Archive for Verlorene Ideen

22 Jan 2011

Doktoro Esperanto

3 Comments Verlorene Ideen
Serie: Ideen, die die Welt vergessen hat
Wäre die Welt ein besserer Ort, wenn jeder jeden verstehen würde? Würden Vorurteile widerlegt und überwunden, wenn man sich „muttersprachlich“ austauschen könnte? Esperanto, die Plansprache aus dem 19. Jahrhundert, erfunden von  Ludwik Lejzer Zamenhof im Jahre 1887, folgte dieser Überzeugung. Unter dem Pseudonym „Doktoro Esperanto“ hat Zamenhof den Grundstein eines Sprachsystems gelegt, welches bis heute wächst und gedeiht. Für alle Interessierten, die mit Esperanto nicht mehr als den Freundeskreis-Hit „Esperanto“ verbinden, folgt eine kurze Einführung in die Sprache und ihre Regeln.
18 Jan 2011

Das Element der Gleichheit

No Comments Verlorene Ideen

Serie: Ideen, die die Welt vergessen hat

Gerechtigkeit ist der Schlüssel zu einem funktionierenden Gemeinwesen. Aber in der Regel können sich die Menschen nicht mal auf eine Definition von Gerechtigkeit einigen. Noch häufiger verlieren sie sich in Fragen von Recht und Unrecht in Bezug auf die Güterverteilung. Kapitalismus gegen Kommunismus. Alternativen hat die Welt aus dem Auge verloren, dabei hat John Rowls der Welt schon 1971 mit der „Theorie der Gerechtigkeit“ ein System ohne Benachteiligung erklärt. Das Ganze hatte nur einen Haken.
Read more

13 Jan 2011

„Bancor“ die Weltwährung

1 Comment Verlorene Ideen

Serie: Ideen die die Welt vergessen hat

Es gibt eine 70 Jahre alte Idee, die allen Wirtschaftskrisen dieser Welt ein Ende setzen sollte. Aber die Welt wollte nicht. Vielleicht zu Recht. Eine Erinnerung an John Maynard Keynes, an Bancor die Weltwährung und die Einsicht, dass es keine absolute Gerechtigkeit in der Wirtschaft geben kann.
Read more